Neustadt Art Kollektiv

Das Neustadt Art Kollektiv ist ein Zusammenschluss aus Kunst- und Kulturschaffenden der Dresdner Neustadt. Für uns ist Kunst darstellend wie bildend, sie ist Musik und Literatur sowie Politik und Aktion. Das Kollektiv unterstützt die Vernetzung von Künstler·innen, die Organisation von Events, bietet Hilfe bei Fördermittel-Anträgen und ist Anlaufpunkt für jegliche Fragen in Bezug auf die Kunst- und Kulturszene der Dresdner Neustadt.

Newsletter

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Aktuelle Projekte

Vergangene Projekte

NEUIGKEITEN

Max Wutzler – Morgen fangen wir an // mp3+4 :: 4 Werke

Handeln ist zu einem Begriff geworden, dessen Bedeutung sich von Tag zu Tag ändert.
Sind unsere Gedanken und unsere Körper am selben Ort?
Auf welche Weise setzten wir die Teile die von uns übrigbleiben neu zusammen, wenn wir aktiv werden.
An welchem Punkt gelingt uns der Versuch eine Identität aus unidentifizierten Stücken, welche im Raum schweben, neu zu formatierten.

Diese Fragen beschäftigen uns bei der Arbeit am neuen Musikvideo, welches den Titel “Morgen fangen wir an” tragen soll.

» Film: Selin Wutzler
» Musik: Max Wutzler

Jan Kosyk – Alex // mp3+4 :: 4 Werke

„Alex“ erzählt die Geschichte der Arbeitsbiene Alex, die gern auch so reich wäre wie ihr Chef, der Bär. Im Laufe des Songs deckt Alex jedoch auf, dass das System nicht stimmt, sie die ganze Arbeit verrichtet und der Bär nur das Geld einsteckt. So beginnt sie kurzerhand die Dinge zu ändern.

» Text, Musik & Animation: Jan Kosyk
» Zeichnungen: Helena Zubler
» Koloration: Alexa Paul
» Band: Jan Kosyk (Gesang), Atze Rudolf (Gitarre), Henk Teichmann (Kontrabass), Achim Jurenz (Waschbrett)

MP3+4 Videopremiere mit Live-Musik

Endlich ist es soweit!

Monate lang wurde gesungen, gespielt, gezeichnet, gemalt, geschnitten, gebastelt, gerendert… Und nun ist die Zeit gekommen, der Welt zu zeigen, welche zauberhaften Gedanken mit dem Projekt »mp3+4 :: 4 Werke« verwirklicht wurden.

Wo passt es besser, Premieren vorzuführen, als in einer Filmgalerie? Und was wäre eine Premiere von Musikvideos ohne Musik?

Deshalb laden wir am Dienstag, den 10. Mai ein, mit uns gemeinsam in der Phase IV die langersehnten Werke aus »mp3+4 :: 4 Werke« zum ersten Mal live mitzuerleben und darauf anzustoßen! Ihr bekommt die Gelegenheit Jan Kosyk und Tini Bot live zu erleben und um 21 Uhr wird sich der Vorhang für uns alle für ein moderiertes Erlebnis heben. Im Anschluss bekommt ihr die Gelegenheit, eure Gedanken, Meinungen oder Fragen an die Künstler·innen zu richten.

Los geht‘s ab 19 Uhr – wir freuen uns auf euch!

MP3+4 | Susi | Videovorstellung

Beteiligte Künstler·innen: Tini Bot und Omani Frei

Für die Protagonistin im Video scheint sich alles im Kreis zu drehen. Ihr Kopf, ihr Körper, ihre Haare, ihre Gedanken… Alles könnte so viel leichter sein, würde sich nicht ständig alles im Kreise drehen.

Susi steht stellvertretend für Menschen ohne Obdach. Menschen, die den Kampf gegen Drogen oft verlieren, Menschen mit Träumen, Liebe, Hoffnungen und einer Geschichte.


II. Zeichnung und Animation: Nina Behnisch

Mehr zum Projekt

MP3+4 | Alex | Videovorstellung

Beteiligte Künstler·innen: Helena Zubler und Jan Kosyk

Der als Kinderlied daher kommende Song „Alex“ erzählt die Geschichte der Arbeitsbiene Alex, die gern auch so reich wäre wie ihr Chef, der Bär. Im Laufe des Songs deckt Alex jedoch auf, dass das System nicht stimmt, sie die ganze Arbeit verrichtet und der Bär nur das Geld einsteckt. So beginnt sie kurzerhand die Dinge zu ändern.

Mehr zum Projekt